Startseite | Chassisbauteile | Bauteile | Hauben | Fotos | Kontakt | Infos | Videos | Impressum | Vorläufiges Handbuch
Infos aus der KSMACRO-Manufaktur

Neuentwicklungen


Einziehbarer Lander
...Funktion

Das System besteht aus einer Einziehfahrwerksmechanik (Linearantriebseinheit mit Drehmomentsenor) zwei Umlenkhebeln aus 7075-T6 Aluminium sowie zwei Umgreifbefestigungen aus Alu.
Das Set kann dann für eine vorhandene Mechanik, wie hier an Luzifer oder Zirkon verwendet werden. Als Landekufe kann eine eigene Kontur aus CFK-Platten eingesetzt und verschraubt werden. Wir haben für Luzifer und Zirkon eine kleine tragflügelähnliche Kufe mit einem 10mm Kufendenrohr geplant.

Einziehlandekufe
...Bewegungsstudie


Flügellandekufen
Getreu dem Motto "weniger ist mehr" haben wir diesen minimalistischen Kufenlander entwickelt. Zum Fliegen eines Helis braucht man ein Landegestell nicht. Jedoch beim Start und der Landung braucht es eine Vorrichtung, die ein Umfallen wirksam verhindert. Hier ist eine Lösung ohne schädliche aerodynamische Nachteile und mit geringem Gewicht.
Die Fügel sind aus Aluminium 7075 hergestellt worden und ermöglichen eine Dreipunktlandung auf einer Dreiecksfläche von ca. 25cm x 30cm zwischen Kufen und Haubenunterseite. Die Flügel wurden elastisch federnd mit einer Alubrücke am Chassis (Opferlander) befestigt. Hierdurch wurden 60g Abfluggewicht reduziert und der induzierte Widerstand im Flug deutlich verkleinert. Im Flug wirken die Flügel quasi als Höhenleitwerk. Erste Testflüge finden im Juli statt.(c)2013 KSMACRO.DE