Startseite | Chassisbauteile | Bauteile | Hauben | Fotos | Kontakt | Infos | Videos | Impressum | Vorläufiges Handbuch

Zirkon

Zirkon ist unser neuer dreistufiger 700/800er Heli, der für bis zu 20kW Motoren ausgelegt ist. Bei Zirkon verzichten wir auf Fremdbauteile.
Der Gedanke ein Edel-Kraft-Juwel zu konstruieren, bei dem nicht das Herz bei jedem kräftigen Pitchstoß stehen bleibt, weil wieder ein Bauteil den Belastungen doch nicht standhalten könnte, wurde von Wolfgang initiiert. Unser Maßstab liegt hierbei auf Werten, die zur Zeit noch entfernt der Realität sind, aber wohlmöglich nicht nur Zukunftsmusik bleiben. Bei Luzifer haben wir immerhin schon Leistungen von über 12kW bei nur 12S-Lipos gelogt. Also warum ganz heiße Motoren mit 12S ausbremsen, wenn 16S schon heute möglich sind?


Abbildungen: mittlere Getriebeschale mit 2. Stufe u. CAD-Mechanikentwurf

Nach reiflichen Überlegungen haben wir das Getriebe im Ölbad laufen lassen und die Heckabtriebsstufe mit Zyklo-Paloidverzahnung ebenfalls in den Getriebekasten integriert. Es werden Übersetzungen von 13,33:1 bis 8,33:1 für den Hauptrotor und 1:5 für das Heck möglich sein. Das Getriebe ist gleichzeitig als Chassis ausgelegt und trägt den Heckboom, den Regler und alle Elektronikteile. Durch die dreistufige Getriebeausführung werden Verwindungen im Antrieb ausgeschlossen, was damit deutlich höhere Belastungen zulässt.



Warum mit weniger zufrieden geben, wenn German Engineering mehr tun kann? Und wenn dann noch dem Preis nicht die Möglichkeiten geopfert werden müssen, dann entsteht Zirkon. Keine Kompromisse! Ganz oder gar nicht! Eben ein Edel-Kraft-Juwel.

Auf der Rotor Live 2014 waren wir mit unserer Prototypenmechanik. Zirkon ist mit einem von "Holle" Slowflyworld.de gewickeltem Pyro 850 - 15kW ausgestattet.

Zirkonmechanik mit Vollcarbonhaube

Abbildung: Zentralstück 50g

Nachdem unser Rotorkopfprototyp die Tests erfolgreich bestanden hat, haben wir den Blattgriff konisch gestaltet, um noch etwas Gewicht zu reduzieren Ab sofort hier lieferbar

Abbildung: Die Gegenlager für Freilauf und Motor sind extrem leicht gestaltet
Technische Daten:
dreistufige Mechanik:
1. Stufe Riemenantrieb 20mm=max. 15kW, Alternativ 35mm=max 20kW, 20x28er Freilauf bis max. 28,5Nm
Tragendes Ölbadgetriebe von 13,33:1 bis 8,33:1, Heck 1:5
2. Stufe schrägverzahntes Getriebe M1 Stahl max. 75Nm Drehmoment
3. Stufe Heckabtrieb Zyklo-Palloidverzahnung 5:1- 7,0Nm Starrantrieb.
Ausgelegt für Motoren bis 80mm Durchmesser
Taumelscheibe und Rotorkopf:
120° Taumelscheibe 50g mit 120° TS-Servoeinbaulage inkl. SSE-Servohörnern*
800er Rotorkopf aus 7075-Aluminium, 10mm Welle mit Axiallagern mit max 1275Nm dynamischer Belastbarkeit
Chassis und Monoboom
Chassis aus CFK und Aluminium 7075 mit Reglerplatte für Reglergrößen Kosmik und YGE 320
CFK-Monoboom mit Starrantrieb und neu entwickeltem Heck
Dimensionen:
Rotorkreis ab 1600mm
Heckrotorkreis ab 300mm
Abfluggewicht ab 4,7kg**
* SSE = Servo Schnell Einstellung - spezielle justierbare Servohörner mit rechts- linksgewindeten einstellbaren Schubgestängen

** = mit entsprechenden Leichtkomponenten und 14S-Lipopack 4000mAh in 800er Klasse

Zirkon wird im März seine Testflüge absolvieren. Das Edel-Kraft-Juwel wird nur in limitierter Stückzahl (10) nur gegen Gebot ab voraussichtlich Spätsommer gefertigt

Optional mit Einziehlander für HighSpeed oder mit unserem bereits in Luzifer verwendetem breiten Carbonlandegestell